content top

Übersicht Marktforschungsmethoden

Übersicht Marktforschungsmethoden
4.5 (90%), 2 Bewertungen

Die angewandte Methodik ist je nach Marktforschungsinstitut sehr unterschiedlich. Die meisten gängigen Marktforschungsmethoden lassen sich jedoch unter den Methoden der Befragung und Beobachtung subsumieren.

MarktforschungsmethodenZu den Befragungen gehören alle teilnehmenden Marktforschungsmethoden wie z.B. die schriftliche Befragung. Die gewonnenen Informationen basieren hierbei auf verbalen Auskünften der Testperson, die die Marktforscher schriftlich fixieren. Weiterhin unterscheidet die Marktforschung zwischen qualitativen und quantitativen Befragungen.

Bei quantitativen Befragungen arbeiten die Marktforschungsinstitute in der Regel mit repräsentativen Stichproben mit dem Ziel, fundierte Entscheidungen zu ermöglichen.

Ein Beispiel dafür ist die Marktanalyse, innerhalb derer Marktforscher etwa die Größe von Märkten oder die Struktur von Marktsegmenten ausloten.

Die Erhebungsform der Beobachtung erfasst die relevanten Daten durch Registrierung sichtbarer und beobachtbarer Sachverhalte. Dazu gehören z.B. Informationen über das Kauf- oder Verwendungsverhalten von Kunden. Diese können entweder durch geschulte Beobachter ermittelt oder mit technischen Hilfsmitteln (z.B. Kamera) aufgezeichnet werden. Daher wird sie auch als visuelle bzw. instrumentelle Form der Datenerhebung bezeichnet.

Bei Beobachtungen leiten Marktforscher den festzustellenden Sachverhalt also nicht aufgrund verbaler Äußerungen der Testperson ab, sondern aus deren beobachtbaren Verhalten. In der Regel kombinieren Marktforscher Beobachtungen mit Befragungen. Dies ist sinnvoll, um auch Sachverhalte und Erklärungen zu berücksichtigen, die sie nicht aus dem beobachtbaren Verhalten gewinnen können.


Sie benötigen noch weitere Informationen? Alles rund um die Marktforschung erfahren Sie unter Marktforschungsinstitut Bonn und Marktforschung Bonn: